Kategorien &
Plattformen

Trauungen

Trauungen
Trauungen
© Bild: Doris und Michael Will In: Pfarrbriefservice.de

Eine Entscheidung für ein Leben in Liebe und Treue

"„Trag diesen Ring als Zeichen unserer Liebe und Treue:
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"

“Was bedeutet dieses Sakrament?

In dem Wort "Trauung" stecken die Worte "Trauen" und "Treue". Die angesteckten Ringe sind das Zeichen des Bundes, der Treue. Der Ring, ein rundes Band ohne Ende, ist das Zeichen der Bindung.

Immer wieder trauen sich junge Menschen, ein Leben in Liebe und Treue zu führen. Und das ist wörtlich gemeint: sie trauen sich selbst! Braut und Bräutigam spenden sich gegenseitig das Sakrament, in dem sie die Vermählungsworte sprechen.

So sagt der Bräutigam: „Vor Gottes Angesicht nehme ich dich an als meine Frau. Ich verspreche dir die Treue in guten und bösen Tagen, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet. Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens. Trag diesen Ring als Zeichen unsrer Liebe und Treue: Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“.

Der Pfarrer assistiert und bestätigt die Vermählung, Trauzeugen bezeugen das Geschehen.

„Was aber Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen“ (Mt 19,6). Nach katholischem Eheverständnis ist das Sakrament der Ehe unauflöslich, da das Band der Liebe Gottes zu uns Menschen ebenso unkündbar ist.

Sie wollen sich trauen?

Sie gehen als Paar gemeinsam durchs Leben und wollen Ihre Beziehung nun auch vor Gott besiegeln? Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung.


Es sind natürlich einige Dinge im Vorfeld zu beachten, damit Ihre Hochzeit auch zu einem wirklichen Fest wird. Bitte nehmen Sie mit dem Pfarrbüro, Frau Thull, Kontakt auf.

Orte / Termine:

Trauungen finden nach Absprache statt.

Zu allen Kirchen stellen wir Ihnen gerne Informationsblätter zur Verfügung.

Ihr Partner ist evangelischer Christ und Sie wollen kirchlich heiraten?


Bitte beachten Sie, dass Sie bei der sogenannten „ökumenischen Trauung“ vorab überlegen sollten, welche Form der kirchlichen Trauung Sie wählen möchten:

  • eine katholische Trauung unter Beteiligung eines evangelischen Pfarrers /einer evangelischen Pfarrerin oder
  • eine evangelische Trauung unter Beteiligung eines katholischen Pfarrers.

Gerne stellen wir unsere Kirche auch für auswärtige Paare zur Verfügung. Hierfür erheben wir eine Nutzungspauschale.

Ferner sollten Sie den Seelsorger Ihrer Heimatgemeinde oder einen Geistlichen bitten, die Trauung vorzunehmen. Dieser ist auch für die ganzen Formalitäten zuständig.

Ebenso sollten Sie einen Organisten mitbringen. Bei der Suche helfen wir Ihnen gerne weiter.

Antje Thull
Verwaltungsteam - Maria Himmelfahrt im Taunus
Georg-Pingler-Str. 2661462Königstein
Tel.:06174 25505-13

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz